Kabarett

„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“

– Pablo Picasso


  • Ranz und May – “Wir schenken uns nichts”

    4. Dezember 2018 | 20:00 – 23:00 Uhr

     

    Zusatztermin

    Ach nö! Bitte nicht schon wieder! Der alte Weihnachtsbaum ist gerade erst vor ein paar Tagen von der Stadtreinigung abgeholt worden, da geht das alles von vorne los. Überall Glühweinmief, der Briefkasten voller Bettelbriefe und Frauen, die ihr ganzes Leben lang die Pille nehmen singen „Ihr Kinderlein kommet“.

    Dabei konnten wir uns als Kinder so sehr auf Weihnachten freuen! Naja, wir mußten ja auch nicht die Geschenke bezahlen. Überhaupt; früher war mehr Lametta und ganz früher in Bethlehem, da gab es wenigstens noch Krippenplätze …

    Ranz und May müssen dieses Jahr gemeinsam feiern. Das wird nicht lustig!

    Genießen Sie vor dem Kabarett unser Gänsebraten - Menü  für 18,95 € / Person und erleben Sie einen unvergesslichen Abend!

    VVK: 23,00 €


  • Ranz und May – “Wir schenken uns nichts”

    5. Dezember 2018 | 20:00 – 23:00 Uhr

    Ach nö! Bitte nicht schon wieder! Der alte Weihnachtsbaum ist gerade erst vor ein paar Tagen von der Stadtreinigung abgeholt worden, da geht das alles von vorne los. Überall Glühweinmief, der Briefkasten voller Bettelbriefe und Frauen, die ihr ganzes Leben lang die Pille nehmen singen „Ihr Kinderlein kommet“.

    Dabei konnten wir uns als Kinder so sehr auf Weihnachten freuen! Naja, wir mußten ja auch nicht die Geschenke bezahlen. Überhaupt; früher war mehr Lametta und ganz früher in Bethlehem, da gab es wenigstens noch Krippenplätze …

    Ranz und May müssen dieses Jahr gemeinsam feiern. Das wird nicht lustig!

    Genießen Sie vor dem Kabarett unser Gänsebraten -  Menü für 18,95 € pro Person und erleben Sie einen unvergesslichen Abend!

    VVK: 23,00 € / nur noch wenige freie Plätze


  • Ranz und May – “Wir schenken uns nichts”

    6. Dezember 2018 | 20:00 – 23:00 Uhr

    Ach nö! Bitte nicht schon wieder! Der alte Weihnachtsbaum ist gerade erst vor ein paar Tagen von der Stadtreinigung abgeholt worden, da geht das alles von vorne los. Überall Glühweinmief, der Briefkasten voller Bettelbriefe und Frauen, die ihr ganzes Leben lang die Pille nehmen singen „Ihr Kinderlein kommet“.

    Dabei konnten wir uns als Kinder so sehr auf Weihnachten freuen! Naja, wir mußten ja auch nicht die Geschenke bezahlen. Überhaupt; früher war mehr Lametta und ganz früher in Bethlehem, da gab es wenigstens noch Krippenplätze …

    Ranz und May müssen dieses Jahr gemeinsam feiern. Das wird nicht lustig!

    Genießen Sie vor dem Kabarett unser Gänsebraten -  Menü für 18,95 € pro Person und erleben Sie einen unvergesslichen Abend!

    VVK: 23,00 € / nur noch wenig freie Plätze


  • Peter Vollmer – “Frauen verblühen, Männer verduften” – Folge 2

    14. Februar 2019 | 20:00 – 23:00 Uhr

    Die sogenannten "besten Jahre": Irgendwo im Niemandsland zwischen Brunft und Vernunft. Zwischen Rennrad und Rollator. Es lockt das Weib, doch bockt der Leib. Der "middle ager" kann es sich nicht als Golf spielender Genießer mit Bauchansatz, Komfortlimousine und Zweitfrau gemütlich machen; er hat Altersgenossen wie Brad Pitt, Til Schweiger und Henry Maske vor Augen – also quält er sich im Hamsterrad der Fitnessmühle und spricht das Mantra: „ich möchte niemals auseinandergehen.“ Für eine heiße Liebesaffäre fehlt ihm die Zeit, denn er muss noch zur Kosmetikerin. „Burn out“ ist und bleibt ein Fremdwort – aber inzwischen spürt er, was es bedeutet. Und an jeder Ecke lauert ein Arzt oder Apotheker mit einem neuen Lifestyle-Medikament — doch leider zu spät. Denn was an Geld übrig war, ist längst für die Haarverpflanzung draufgegangen.

    Da fragt sich auch Peter Vollmer, ob es nicht höchste Zeit ist, diesem unwürdigen Leben zu entfliehen. Vorher aber nimmt er sich und seine Altersgenossen noch einmal ins Verhör: Gibt es wirklich nichts Wichtigeres als die Frage nach der eigenen Rente, dem richtigen Joggingschuh und dem dazu passenden Rotwein? Wir wollten doch mal die Welt verändern — jetzt gehen wir schon zufrieden ins Bett, wenn wir es geschafft haben, den Müll in die richtige Tonne zu werfen.

    Genießen Sie vor dem Kabarett eines unserer Valentin - Menüs und erleben Sie einen unvergesslichen Abend!

    VVK: 19,50 € / AK: 21,00 €


  • Dr. Jörg Vogel – “”Wer Ahhh sagt, muss nicht Bähhh machen!”

    8. März 2019 | 20:00 – 23:00 Uhr

    In seinem Frauentagsspecial berichtet der Hausarzt und Kabarettist Dr. Jörg Vogel gewohnt witzig und unerschrocken über Sex, Drugs & Rock'n Roll in der Hausarztpraxis – hier eher Erektionsstörungen, Cholesterinpillen und Menschen im Selbstvermessungswahn.

    Genießen Sie vor dem Kabarett eines unserer Frauentags - Menüs und erleben Sie einen unvergesslichen Abend!

    VVK: 19,50 € / AK: 21,00 €


  • Joanna Steinmann – Sprachver(w)irrungen

    6. April 2019 | 20:00 – 23:00 Uhr

    " Bin ich schon integriert oder muss ich weg?" Auseinandersetzung einer Polin mit deutsch-polnischen Klischees. 


    In ihrem ersten Solo Programm stellt sich Joanna Steinmann den Fragen, die mit ihrer Integration in Deutschland zusammen hingen. Es ist nicht einfach hierzulande Fuß zu fassen und das mit mangelnden Sprachkenntnissen. Sie lässt uns auf humorvoll Weise teilhaben an ihrem Weg zur deutschen Staatsbürgerschaft, mit all seinen Stolpersteinen. Sprache, Behörden, Familiengründung, berufliche Veränderung, gegenseitige Vorurteile und Klischees. Viele Fragen erscheinen erst merkwürdig, z.B.:"Was hat ein Akkuschrauber mit Integration zu tun?". Die Antworten gibt Frau Steinmann am 6. April bei uns im Dorfkrug.

    Genießen Sie vor dem Kabarett eines unserer Menüs und erleben Sie einen unvergesslichen Abend!

    VVK: 19,50 € /AK:   22,00 €

Ticket-Hotline:

03 56 97/ 222
  1. Reservieren Sie unter dieser Nummer Ihre Karten.
  2. Holen Sie reservierte Karten bis 2 Wochen vor der Veranstaltung bei uns ab oder überweisen Sie den Kartenpreis auf unser unten genanntes Konto.

Bankverbindung:

Empfänger: Silke Neumann

IBAN: DE31 3701 0050 0736 8585 09

BIC: PBNKDEFF

Bank: Postbank Köln

Verwendungszweck: Name, Veranstaltungsdatum, Reservierungsnummer